Lettori fissi

lunedì 22 aprile 2013

Tecnica del carciofo - Tutorial II - Artischockentechnik


"Nonna", diceva Vivienne, "che bel cuoricino, me lo regali?"
Io le rispondevo:" Ma lo voglio fare ancora più bello, ce da lavorare  un po."
"Ma dopo me lo regali?" Io cosa potevo dire, il cuoricino finito di decorare, è diventato la proprietà di Vivienne.

"Oma", sagte Vivienne,"was für ein schönes Herzilein, schenkst du es mir?"
Ich antwortete:" Ich will es aber noch schöner machen, ich muss noch ein bisschen darauf arbeiten."
"Aber dann, schenkst du es mir?"Was konnte ich dann sagen, das fertig dekorierte Herzchen ist jetzt in Viviennes Besitz.

Anche qui va coperto con un Quadrato il punto centrale del lavoro e fissato con 4 spillini.

Auch hier habe ich den Mittelpunkt der Arbeit mit einem Quadrat bedeckt und mit 4 kleinen Stecknadeln befestigt.

Questa volta ho lavorato con un altro metodo. La piegatura rimane visibile e forma un decoro in più. 

Dieses Mal habe ich mit einer anderen Metode gearbeitet. Die Faltung des Dreiecks bleibt sichtbar und formt noch eine andere Dekoration. 

Per farlo, va fissato per primo la punta del triangolo e poi i due lembi al centro. Quindi i due angoli laterali. (Vedi  anche le foto precedenti,)

Dafür wird zuerst die Spitze des Dreiecks mit einer Nadel befestigt, dann die beiden mittleren Ecken und zum Schluss, die seitlichen Ecken. ( Siehe auch die vorheriegen Fotos.)

Dopo il primo giro in un colore, va lavorato il secondo, nel lo stesso modo, spostato, però con un altro colore. 

Nach der ersten Reihe, in einer Farbe, wird die zweite Reihe genau so, aber in einer anderen Farbe, versetzt, gearbeitet. 

 Qui vedete bene, come viene fissata la punta. 

Hier seht ihr  gut, wie die Spitze befestigt wird.

Dopo il secondo giro sie fa il terzo, cambiando colore e spostando i triangoli. 

Nach der zweiten Reihe, kommt die dritte, die Farbe gewechselt und die Dreiecke wieder versetzt. 

Vedete, che sembrano di nuovo le foglie di un carciofo.

 Seht ihr, dass sie wieder wie die Blätter einer Artischocke angerichtet sind. 

L'ultimo giro e la prima metà è pronto. 

Die letzte Reihe und die erste Hälfte ist fertig.

Dopo va tagliato via tutto in torno, il nastro, che sporge. 

Danach wird alles überstehendes Band  ringsherum, abgeschnitten. 


 Adesso viene girato la Forma e lavorato l'altra metà. 

Jetzt dreht ihr die Form und arbeitet die andere Hälfte. 

Dopo l'ultimo giri viene anche qui, tagliato via tutto il nastro sporgente. 

Auch hier wird nach der letzten Reihe das überstehende Band, abgeschnitten.

 Il lavoro al carciofo è cosi terminato. 

Die Artischockenarbeit ist somit beendet. 

Adesso deve essere soltanto decorato. 

Jetzt muss es nur noch dekoriert werden. 

Io ho usato della passamaneria dorato.

Ich habe goldene Bordüre verwendet.

Li ho fissato intorno sempre con spillini a distanza regolare. 

Ich habe sie in gleichmässigen Abständen ringsherum  mit kleinen Stecknadeln, befestigt.

Credo, che il cuoricino è perfetto anche per la festa della Mamma

Ich glaube, dass das Herzchen auch für den Muttertag, perfekt ist. 

Ciao a tutti, Ulla

un vostro commento mi fa piacere.
ein lieber Komment macht mir Freude.

6 commenti:

  1. wunderschön!

    LG Elma

    RispondiElimina
  2. Wat schitterend gemaakt Ursula.

    Liefs Riet.xx

    RispondiElimina

  3. Hallo Ulla,
    das sieht sehr aufwendig auf. Sieht toll aus.
    L.G.KarinNettchen

    RispondiElimina
  4. Wauuuu
    quore belissimo,
    grazie per tutorial
    bacio Tamara

    RispondiElimina
  5. Caspita il risultato è sorprendente!!! Bravissima, e grazie per le istruzioni!
    Bacioni
    Robi

    RispondiElimina
  6. Bravissima Ulla...è spiegato in modo perfetto e così vedendo foto per foto non sembra neanche difficile...
    Hai ragione è perfetto anche per la festa della mamma...o magari per una bomboniera per un matrimonio o comunione...ora è periodo!!
    Grazie del tutorial ....
    ciao Lucia

    RispondiElimina

Grazie per il tuo commento.
Vielen Dank für Deinen Kommentar.